Fienchen reist ins Herdbuch

Schon vorneweg: Die Reise ging über nicht öffentliche Wege und das auch noch vorschriftsmäßig angegurtet. 3 Minuten Fahrtzeit. Für so ein kleines Schäfchen und so eine kleine Strecke braucht´s aber dann wirklich auch keinen Hänger

Stressfrei war´s auch noch. Es war deutlich zu spüren, dass Fienchen sich völlig entspannte. Hauptsache Mutti ist dabei zum anlehnen.

Dabei wird Fienchen selbst schon Mutti. Fienchen stammt aus Herdbuchzucht, aber der Eintrag hat irgendwie nicht geklappt. Mittwoch erfolgt der zweite Anlauf für die kleine Skudde. Das wird wieder ein spannender Vormittag für uns. 8 Jungschnucken, 2 Jungskudden, Fienchen sowie 3 oder 4 WGH-Bocklämmer wollen gerne ins Herdbuch. Man wird sehen… und wir werden berichten 😉

Über frauenschuh

Schaf- und Ziegenhalterin, 1. Vorsitzende NABU Dassel-Einbeck, Beiratsmitglied NABU Altkreis Münden, Apothekerin. Motto? Wir haben nur dieses eine Leben! Dieses eine, wunderbare Leben!!!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.