Was ist ein „Sollingschaf“?!

TrutchenwollebodenlangEin „Solling-Schaf“ ist nicht etwa eine neue Schafrasse, gezogen um den Solling zu beweiden. Für das Solling-Schaf greifen wir auf alte, seltene Haustierrassen zurück. Diese eint aber ein Merkmal, weswegen der Wanderer oder Interessierte sich ziemlich sicher sein kann, eines unserer Schafe im Solling gesichtet zu haben: Fast alle unsere Weidetiere – auch die Weiblichen – tragen Hörner! Wir halten Weiße Gehörnte Heidschnucken in Herdbuchzucht und Skudden im Vorherdbuch.

Foto: Robert Schumacher: Weiße Gehörnte Heidschnucke „Trutchen“

Hinweis: Alle Fotos dieses Blogs unterliegen dem Copyright! Verwendung nur mit unserer Genehmigung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Teuflisch gutes neues Pachtland: Der Teufelspfad

Unsere Definition von „gutem Pachtland“ ist vermutlich eine gänzlich andere als die „normaler“ Bewirtschafter. Für uns sind magere, artenreiche Flächen per se schon mal willkommen. Besonders freuen wir uns natürlich, wenn wir zur Abwechslung mal nicht im Hang krabbeln müssen, die Fläche an mehreren Stellen anfahrbar ist und semi weit von den Ortschaften weg gelegen ist. Semi… bedeutet wir müssen nicht ewig weit fahren aber gleichzeitig ist die Fläche weit genug von Standart-Gassiwegen der Hundehalter weg. Das bedingt optimale Lammzeitflächen und so freuen wir uns „teuflisch“ über unser neues Pachtland, den Teufelspfad 😉

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Zukunftstag 2020 alle Plätze belegt

Unsere Schäferei beteiligt sich für den NABU Dassel-Einbeck erneut am Zukunftstag der Schüler und Schülerinnen weiterführender Schulen zum Berufsbild „Schäferei“. Die Veranstaltung umfasst einen theoretischen Teil, der u.a. Wissen über Schafe und deren Haltung als auch Berufsaussichten sowie Probleme und ökologischen Nutzen der Schäferei vermittelt. Im praktischen Teil geht es um Zäunungen und die Pflege am Tier. Der besuchte Betrieb befindet sich ab Anfang März in der Lammzeit. Dies verspricht nicht nur einen interessanten und lehrreichen, sondern auch einen kurzweiligen Tag. Der Veranstaltungsort befindet sich in Hilwartshausen.

Die Plätze sind bereits alle vergeben!

Am Zukunftstag 2019 geboren: Die Drillinge Medea, Max und Moritz

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Regenbogenschafe

Unser Jahr fängt gut an. Wir sind sehr zufrieden. Bei den warmen Temperaturen sprießt das Gras – Heu braucht es kaum. Alle Zwei- und Vierbeiner sind wohlauf. Wie soll das bei solchen Ausblicken auch anders sein?!

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Winter 2020 – es plätschert

Grundsätzlich freuen wir uns, dass die Wasservorräte in diesem Winter zumindest im Solling wieder aufgebaut werden können. Es skwuuuuutscht auf den Flächen, die Bächlein glucksen.

Leider hat das Ganze aber auch einen Nachteil. Eigentlich schneiden wir zweimal im Jahr Klauen. Das reicht. In sehr nassen Zeiten muss man aber auch zwischendurch mal „ran“. Geplant können wir auf einen Klauenbock zurück greifen, den gerade auch die Ziegen zu schätzen wissen. Aber wenn man zwischen zwei Flächen beim Umstellen kurzfristig reagieren muss, dann hilft nur „freestyle“, Bei Schnucken geht das sehr gut. Viele fallen in eine Art Genussstarre. Anders sieht´s bei den Skudden aus. Zu viele „Hummeln im Popo“. :-/

Hier schneidet mein Mann gerade die Skudde Bertram, ein ausgewachsener Skuddenbock mit durchaus beeindruckenden Hörnern.

Die Hörner haben ausnahmsweise auch mal Vorteile (eigentlich ist es wünschenswert, dass sie nicht derartig weit drehen). Bequem kann man sich die Hörner unter den Arm klemmen und loslegen.

Wir würden uns Frost wünschen. Bekanntermaßen ist das Leben aber kein Wunschkonzert. Also nehmen wir den Jahresanfang auch sprudelnd, glucksend – eben so wie es kommt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Gelandet!

8 Jungschnucken haben begeistert, 1 Jungskudde verstärkt ebenfalls unsere Zucht und das Fienchen (siehe einen Beitrag weiter unten) ist ebenfalls im Herdbuch gelandet. Letztere ist schon tragend.

Wir freuen uns – erreichen nun indes auch so langsam unser Maximum. Schließlich sind wir beide berufstätig 😉

Wir sagen herzlichen Dank an den Landesschafzuchtverband. Es war ein schöner Vormittag mit erfreulichen Ergebnissen!

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Fienchen reist ins Herdbuch

Schon vorneweg: Die Reise ging über nicht öffentliche Wege und das auch noch vorschriftsmäßig angegurtet. 3 Minuten Fahrtzeit. Für so ein kleines Schäfchen und so eine kleine Strecke braucht´s aber dann wirklich auch keinen Hänger

Stressfrei war´s auch noch. Es war deutlich zu spüren, dass Fienchen sich völlig entspannte. Hauptsache Mutti ist dabei zum anlehnen.

Dabei wird Fienchen selbst schon Mutti. Fienchen stammt aus Herdbuchzucht, aber der Eintrag hat irgendwie nicht geklappt. Mittwoch erfolgt der zweite Anlauf für die kleine Skudde. Das wird wieder ein spannender Vormittag für uns. 8 Jungschnucken, 2 Jungskudden, Fienchen sowie 3 oder 4 WGH-Bocklämmer wollen gerne ins Herdbuch. Man wird sehen… und wir werden berichten 😉

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Wenn die Wilde Sollingsau „durchbricht“

Wild-„Durchbrüche“ sind bei uns mittlerweile selten geworden. Mit den Jahren hat das Wild gelernt E-Netze zu meiden. Doch gerade Wildschweine sind auch mal „beratungsresitent“ :-/ Dazu braucht es übrigens auch keine Jagdveranstaltung.

So sieht es aus, wenn eine Wilde Sollingsau mit dem Netz spazieren geht. Das ist nur die eine von zwei Fehlstellen.

Immerhin kam kein Tier zu Schaden. Weder Sau noch Schaf. Weil der „Inhalt“ der Zäunung aus Skudden bestand, musste auch niemand den Schafen hinterher rennen. Die Schnucken hätten zum Vergleich wieder das Glück hinterm Horizont gesucht. Das Koppelschaf Skudde aber liebt es häuslich.

Netze flicken… gehört im Winter zur Standartbeschäftigung. Diese beiden betroffenen Netze… werden vermutlich nicht zur Gänze überleben. Aber auch sogenannte „verkürzte Netze“ haben noch einen Nutzen und lohnen die Mühe. Gute Netze sind teuer!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen